Macht durch Überwachung

Wer wird zukünftig die (noch) demokratischen Staaten unserer Erde regieren?

Es gibt Staaten wie die Schweiz, die offiziell nur zur Bekämpfung von Terror und generell zum Wohle der Bevölkerung alle Menschen (Vorratsdatenspeicherung), oder nur einzelne bei Bedarf/bei Verdacht, überwacht.
Dann gibt es Länder wie die Türkei und Russland, die regierungskritische und generell unangenehme Bürger überwachen, um allfällige Umstürzler und sonstige Oppositionelle möglichst rasch neutralisieren zu können. Informationen über Personen, vorallem private Informationen, werden in diesem Fall also bereits missbraucht, um Macht auszuüben, respektive um an der Macht zu bleiben oder sie gar auszubauen.
Zur noch übleren Sorte gehören Länder wie Nordkorea, in denen die Bevölkerung strengstens überwacht wird und gar keine Opposition mehr drin liegt.

Einfach gesagt: Überwachung von Bürgern schafft Unmengen von Daten, die manuell oder mit Algorithmen geordnet, gefiltert und untereinander in Verbindung gebracht werden können. Werden diese Informationen für Repressionen und zur Einschüchterung missbraucht, dann stellt die Überwachung das ultimative Machtinstrument dar und wird für den Bürger brandgefährlich. Continue reading „Macht durch Überwachung“