Abhören von Telefongesprächen

Die hier beschriebenen IMSI-Catcher erlauben nicht nur die Ortung, sondern auch das Abhören von Mobiltelefonen. Gemäss einem Artikel auf spiegel.de wurde an der Hacker-Konferenz Defcon 2010 in Las Vegas gezeigt, wie man mit einfach zu beschaffender Hardware und Gratissoftware solche Geräte selber herstellen kann. Über die Nachteile gibt der Artikel ebenfalls Aufschluss. So ist es zum Beispiel nicht möglich zu steuern, welches der in dem kleinen Radius (~20 m.) der „falschen“ Funkzelle befindlichen Geräte sich anmelden soll, denn es können gleichzeitig nur 7 angemeldet sein.

Eine empfehlenswerte Übersicht zu allen weiteren Abhörtechniken mit Kurzbeschrieb bietet ein Artikel von Klaus Schmeh auf scienceblogs.de. Ich verzichte deshalb an dieser Stelle auf eine eigene Auflistung.

Ortung mobiler Endgeräte

In diesem Beitrag werden Überwachungstechniken in Bezug auf die Ortung von mobilen Computer vorgestellt. Im Gegensatz zu GovWare, die in einem anderen Blogbeitrag behandelt wird, muss dazu kein Script oder Software auf das Gerät geladen werden. Die Überwachung geschieht mit Hilfe von externen Geräten. Das Abhören von Telefonaten wird in diesem Blogbeitrag behandelt. Continue reading „Ortung mobiler Endgeräte“

GovWare

GovWare ist ein anderes Wort für «Staatstrojaner» (in Deutschland spricht man auch vom Bundestrojaner) und ist im Endeffekt nichts anderes als ein Überwachungsinstrument des Staates zur digitalen Kommunikationsüberwachung eines Bürgers oder einer Person, die nach Schweizer Recht überwacht werden darf. Ein «Trojaner» ist ein Stück Software, das – vom Benutzer möglichst unbemerkt – auf ein am Internet angeschlossenes Gerät (in der Regel Desktop, Laptop, Mobile oder Tablet) geladen wird mit dem Ziel, die darauf getätigte Kommunikation abzufangen und zu speichern. Continue reading „GovWare“